100 Jahre PSU

 


100 Jahre Pistolensektion Uetendorf

Als Jubiläums-Hauptanlass führte unser Verein vom 25. – 28. März 2015 bei wechselhaftem Wetter einen Wettkampf durch. Schützen aus unserem Verein, deren Angehörige und Gäste vor allem aus dem Kreis der 300m-Schützen Uetendorf und aus dem Schiesskeller Bilang, stellten sich dem Wettbewerb.

 

Wir durften total 77 Teilnehmer zählen, die folgende Programme absolvierten:

- 67 Personen schossen den Ordonnanzstich, 48 auch in einer Gruppe
- 39 Personen schossen den Sportstich, 24 auch in einer Gruppe

Beim Ordonnanzprogramm gewann Franziska Gäggeler mit 227 Pt. aus der Siegergruppe „Silver Cracks“. Die restlichen Gruppenmitglieder folgten mit 225 Pt. für Michael Schwarz, 224 Pt. für Fritz Wenger und 221 Pt. für Beat Howald.

Die gleiche Gruppe gewann auch den Sportstich. Fritz Wenger erzielte mit 224 Pt. das beste Resultat in dieser Gruppe, gefolgt von Michael Schwarz mit 223 Pt., Franziska Gäggeler mit 222 Pt. und Beat Howald mit 209 Pt. Im Sportstich wurde das beste Einzelresultat von Ehrengast (und amtierenden Schweizermeister 10 m Senioren) Peter Schmid mit 228 Pt. erreicht. Die kompletten Ranglisten sind auf der Homepage unter „50/25M“  / „Resultate“ verfügbar.

Die Schützen und Gäste hatten die Möglichkeit, sich nach dem Stress des Wettkampfes mit Würsten, Kartoffelsalat, Züpfe, Crèmeschnitten und Getränken zu verpflegen.

Am Samstagnachmittag gab es eine kleine Feier. Unser Präsident gab in Wort und Bild einen kurzen Überblick über die Geschichte des Vereins, der Gemeindepräsident von Uetendorf, Nationalrat Dr. Albert Rösti, Christian Walthert als Vertreter des Verbands Oberländischer Schützenveteranen VOSV und der Eidgenössische Schiess-Offizier, Oberst Jürg Zbinden überbrachten die guten Wünsche ihrer Organisationen.

Zur Freude aller Anwesenden wurde danach mit historischen und heutigen Waffen ein Salutschiessen veranstaltet, der daraus resultierende Pulverdampf war weithin sichtbar!

Obwohl für die Vorbereitung der Veranstaltung nur wenig Zeit zur Verfügung stand, lief das Ganze sehr professionell und ohne Zwischenfälle ab. Wir hatten den Eindruck, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hätten Spass gehabt an diesem kleinen Festchen.

Der Vorstand dankt dem  BSSV und dem OSV für Ihre grosszügigen Spenden, sowie allen internen und externen Helferinnen und Helfern herzlich für ihren grossartigen Einsatz. Wir hoffen, einen ähnlichen Wettkampf in Zukunft als „Frühlingsschiessen“ jährlich stattfinden lassen zu können.

 

Ranglisten:

RL20150328_100J PSU Ordonnanz einzel.pdf

RL20150328_100J PSU Ordonnanz Gruppe.pdf

RL20150328_100J PSU Sport einzel.pdf

RL20150328_100J PSU Sport Gruppe.pdf